Ferienhaus Alter Schüre. Zimmer Ferienhaus Alte Schüre Ferienhaus Alte Schüre. Ofen
Blick auf die Dachterasse
Ein Blick auf die Dachterasse
Wellnessbereich
Unser Wellnessbereich mit Sauna,
Ruheraum und großer Dusche

Für schöne Träume. Schlafraum
Für schöne Träume
– unsere Schlafzimmer


Buchungsbedingungen
Einzelne Wohnungen buchen
Reiserücktrittsversicherung online abschließen

Impressum/Disclaimer


Buchung und Preise

Preise:

Alle Preise gelten für das gesamte Ferienhaus Alte Schüre für max. 18 Personen
inkl. Gesellschaftsraum.
Weitere Personen auf Anfrage.

Sommersaison (vom 1.3.18 – 30.11.18)

Pro Nacht 600,- EUR
Mindestaufenthalt 2 Nächte

Wintersaison (vom 1.12.17 – 28.2.18)

Pro Nacht 650,- EUR
Mindestaufenthalt 2 Nächte

Ostern, Christi Himmelfahrt, Fronleichnam und Pfingsten

4 Nächte 1.980,- EUR
Mindestaufenthalt 4 Nächte

Weihnachten

5 Nächte 2.475,- EUR
Mindestaufenthalt 5 Nächte

Silvester

7 Nächte 3.500,- EUR
Mindestaufenthalt 7 Nächte

Preise gültig ab dem 15.11.2017
Bettwäsche, Handtücher, W-LAN, Saunanutzung, 1 Kiste Kaminholz, Nebenkosten und die Endreinigung sind im Preis enthalten.



An den Wochenenden wird die Alte Schüre nur als komplettes Haus vermietet. Innerhalb der Woche können auch einzelne Wohnungen gebucht werden.
Preis auf Anfrage.

Für eine Preisauskunft oder ein unverbindliches Angebot nehmen Sie bitte telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit uns auf.

Sauna, Waschmaschine und Trockner gegen Aufpreis möglich.

Wir möchten immer sehr familienfreundlich bleiben:
Mit Rücksicht auf Kinder und Allergiker ist im gesamten
Ferienhaus Rauchverbot und auch Tiere müssen leider
zu Hause bleiben - wir bitten um Ihr Verständnis.

Der Gesellschaftsraum wird nicht einzeln vermietet
(nur für Familienfeiern, bei Belegung der gesamten
Schüre).


Familie Vorsmann:

Wir, die Eheleute Peter und Martina mit Paul, Clemens und Pia haben uns mit der "Alten Schüre" einen Traum erfüllt und freuen uns, anderen Familien einen unvergesslichen Aufenthalt im Sauerland zu gestalten.

Wir freuen uns auf Sie,
liebe Grüße

Martina Kleine-Vorsmann